24
MAI
2018

PolECule: „Verbraucherbildung bilingual“

Wie in unserem Blogeintrag vom 22.03.2018 gemeldet, wurde unsere Partnerschule, das Heinrich-von-Gagern-Gymnasium, als erste Verbraucherschule Hessens ausgezeichnet. Sie teilt sich diesen Titel mit 32 weiteren Schulen in 13 Bundesländern.

Am 18.05.2018, dem Tag der offiziellen Verleihung des Preises, passierte etwas, was nur bei besonderen Anlässen vorgesehen ist. Gleich zwei Mitglieder des Kabinetts der Hessischen Landesregierungen, nämlich Priska Hinz (Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) und Prof. Dr. R. Alexander Lorz (Kultusminister) besuchten unsere Partnerschule, um der Auszeichnung durch die Verbraucherzentrale beizuwohnen.

 

Minister Lorz im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums (Foto: Thomas Tratnik)

Ministerin Hinz im Interview mit den anwesenden Medien (Foto: Thomas Tratnik)

 

 

 

 

 

 

 

 

Während der Reden zum Festakt wurde stets auf das besondere Angebot des bilingualen Unterrichts an der Schule hingewiesen. Gerade im Hinblick auf „globale Verbraucherbildung“ konnte PolECule die unabhängige Kommission letztendlich überzeugen und maßgeblich zu dieser Auszeichnung beitragen. Bilingualer Unterricht im sozialwissenschaftlichen Bereich ist zugleich Verbraucherbildung, da die Alltagsthemen in einen globalen und weiteren Kontext eingebunden werden. Die „großen Themen“ (Nachhaltigkeit, Handel etc.) finden besonderen Anklang. Die FAZ berichtet hierüber explizit in ihrer Ausgabe vom 21.05.2018.

Das Zusammenspiel von intellektuellen mit Alltagskompetenzen ist eines der Kernanliegen von PolECule, nämlich die Lernenden „auf die Herausforderungen des Lebens vorzubereiten“ (denn die großen Fragen unserer Zeit sind zugleich die Fragen des Alltags!), und gleichzeitig für die Teilhabe an den globalen Diskursen im Sinne einer demokratischen Zivilgesellschaft zu sensibilisieren. Insofern ist die Freude im Projektmanagement über die Auszeichnung unserer Partnerschule groß, und wir gratulieren dem Heinrich-von-Gagern-Gymnasium!

 

 

Leave a Reply

*

captcha *